Stendal l In einem Mehrfamilienhaus in der Röxer Straße in Stendal ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Der Brand entstand aus bisher ungeklärter Ursache in einer Wohnung im dritten Stock. Der dortige Mieter wurde mit leichten Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Vermieter sorgt für Unterkünfte

Alle Bewohner des Hausaufgangs des Wohnblocks nahe des Stadtsees wurden in Sicherheit gebracht und vom Vermieter und der Stadt Stendal mit Essen und Getränken versorgt. Der Vermieter, eine Wohnungsgesellschaft, kümmerte sich im Lauf des Tages um die Unterbringung der Bewohner, die zunächst nicht mehr in ihre brand- oder löschwassergeschädigten Wohnungen können.

Die Feuerwehr war mit 61 Einsatzkräften aus acht Ortswehren der Hansestadt Stendal und Tangermünde von 7.30 Uhr bis etwa 12 Uhr im Einsatz. Die Ursachenermittlung dauert an.

Bilder