Vinzelberg (vs) l 13 Jugendliche und Erwachsene haben sich den vergangenen Sonntag (8. November) sicherlich anders vorgestellt, als sie es sich in einem Kremserwagen gemütlich machten. Eine Streife der Polizei sah den Planwagen, der von einem Traktor gezogen wurde, auf der B 188 bei Vinzelberg. Das Gespann wurde kurz darauf auf einem Wirtschaftsweg kontrolliert, teilt die Polizei mit.

Es stellte sich heraus, dass der Traktor ZT 300 und der Kremserwagen weder zugelassen noch versichert waren. Die Insassen hatten zudem reichlich Alkohol getrunken und auf jegliche Abstandsregelungen verzichtet. Auch die beiden Fahrer, die kurz vor der Kontrolle die Plätze tauschten, hatten einiges getrunken.

So pustete zunächst ein 18-Jähriger, der 1,3 Promille Atemalkohol hatte. Eine Fahrerlaubnis besaß er nicht. Der 19-jährige „Verantwortliche“ des Gespanns, wie die Polizei schreibt, kam auf 1,71 Promille Atemalkohol. Er besaß einen Führerschein, den die Beamten ihm abnahmen. Beide Fahrer mussten eine Blutprobe abgeben. Die Minderjährigen der Fahrgemeinschaft wurden ihren Eltern übergeben. Das Gespann blieb vor Ort. Weitere Ermittlungen wurden eingeleitet.