Döbbelin (ru) l Die Fans von „LebensArt“ waren gut beraten, zum Messeauftakt am Freitag oder erst am Sonntag nach Döbbelin zu fahren. Dennoch sind auch jene, die sich trotz des Regens am Sonnabend auf den Weg gemacht hatten, nicht enttäuscht worden.

Altmark ist feste Größe

Die Aussteller boten im Schlosspark eine bunte Vielfalt an Blumen, Kräutern, Sträuchern und Bäumchen für den Garten, ebenso feine und rustikale Möbel bis zu winterfesten Whirlpools für Terrassen sowie kleine und große dekorative Kunstwerke an. Auch Modisches für die Dame und den Herren sowie Schmaus für Gaumen und Kehle wurden angeboten. Am Ende waren es aber weit weniger Besucher als in den vergangenen Jahren, als jeweils mehr als 10 000 Menschen die Messe besuchten. Trotzdem: „Die Altmark bleibt eine feste Größe. Wir kommen wieder“, sagt Veranstaltungsprojektleiter Christoph Riebe.

Bilder