Groß Schwarzlosen l Der 78-jährige Fahrer eines Elektrorollstuhls ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Stendal ums Leben gekommen. Am Nachmittag kurz nach 15 Uhr kam es auf der Landesstraße 30 von Groß Schwarzlosen in Richtung Hüselitz kurz vor dem Abzweig nach Klein Schwarzlosen zu dem folgenschweren Unfall.

Ein 49-jähriger Autofahrer aus Richtung Groß Schwarzlosen kommend, hatte den Rollstuhlfahrer auf seiner Fahrbahnseite zu spät bemerkt und ihn durch den folgenden Aufprall von der Straße geschoben. Einen Rad- oder Fußweg gibt es in dem Bereich nicht, so dass der Rollstuhlfahrer die Landesstraße nutzte. Für den Fahrer des Elektromobils kam jede Hilfe zu spät, er wurde in den Seitengraben geschleudeter und erlag nach am Unfallort seinen Verletzungen, teilt die Polizei am Abend mit.

Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Die L30 war mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Polizei Stendal unter der Telefonnummer 03931/685291 zu melden.