Stendal l Am Montag, 11. Juni, geht es in Stendal mit den Bauarbeiten an der Salzwedeler/Uenglinger Straße (L 15) los und das heißt: Der Verkehr wird umgeleitet. Die Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt gibt dazu einige aktuelle Informationen.

Zur Sperrung werden zwei Umleitungen ausgewiesen, eine innerörtliche Umleitung und eine weiträumige Umleitung für den überörtlichen Lkw-Verkehr.

Lkw über B188

Die Umleitung für den Lkw-Verkehr der L15 erfolgt aus Richtung Steinfeld ab dem Abzeig Schinner Kreuzung über die K1047 über Klein Möringen zur B188 bei Insel mit Richtungsausweisung „Magdeburg“. Der Lkw-Verkehr in Richtung Steinfeld fährt analog über die B188, durch Klein Möringen bis zur Schinner Kreuzung.

Bilder

Pkw stadteinwärts am Altoa lang

Für den Pkw-Verkehr erfolgt die innerörtliche Umleitung über die Gneise­naustraße, Scharnhorststraße und Schillerstraße. In Abhängigkeit der Bauphasen wird ab der Schillerstraße der Verkehr stadtauswärts über die Straße Am Wasserturm zur L15 geleitet. Stadteinwärts wird der Verkehr bereits ab dem Freizeitbad Altoa über eine provisorische Umleitungsstraße auf die Schillerstraße zum Kreisverkehr am Finanzamt geführt.

Radfahrer über Schillerstraße

Radfahrer und Fußgänger werden aus Richtung Uenglingen auf den bereits am Altoa vorhandenen Geh-/Radweg und von dort entlang der Schillerstaße stadteinwärts geführt. Aus Richtung Stendal werden die Fußgänger und Radfahrer, die nach Uenglingen möchten, über die Gneisenaustraße und über die Schillerstraße weiter zum Altoa-Abzweig umgeleitet. Aus Verkehrssicherheitsgründen ist die Überquerung der Bahnbrücke auch für Fußgänger und Radfahrer nicht möglich.

Friedhof erreichbar

Obwohl gleichzeitig in der Georgenstraße gebaut wird, bleibt die Zufahrt zum Gartencenter am Friedhof sowie zum Friedhof selbst jedoch durchgehend möglich: Dafür wird die Rönnefelder Straße als Einbahnstraße geöffnet, so dass die Erreichbarkeit von der Osterburger Straße aus gegeben ist – dies gilt ebenso in umgekehrter Richtung: die Osterburger Straße wird über die Rönnefelder Straße und den Deponieweg erreicht. Der asphaltierte Weg parallel zur Bahn vom Friedhof zur Raiffeisen-Tankstelle wird zur Sackgasse.

Ein Auffahren von diesem Weg auf die Uenglinger und Salzwedeler Straße ist wegen der Sperrung der L15 (Bauabschnitt) nicht möglich. Die Gärten und Garagen sind vom Friedhof her über die Sackgasse erreichbar.