Stendal/Tangermünde l Ab Montag, 18. Juni, wird die B188 von der Elbbrücke bei Tangermünde bis kurz vor Kabelitz saniert. Die Straße wird auf dem rund fünf Kilometer langen Abschnitt halbseitig gesperrt und der Verkehr per Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Für die Bauarbeiten an den Auf- und Abfahrten zur B107 müssen diese Rampen gesperrt werden. Der Verkehr wird dann über die K1031 nach Kabelitz beziehungsweise über die alte B 188 (Wirtschaftsweg B107/B188 Gewerbegebiet Fischbeck) umgeleitet. Das Ende der gesamten Bauarbeiten ist für den 17. August geplant.

Radweg wird auch erneuert

Auch der parallel verlaufende Radweg soll instand gesetzt werden, Informationen darüber, wo es für Radfahrer dann langgeht, waren bislang nicht zu bekommen.

Informationen zum ÖPNV gibt es auf der Internetseite www.stendalbus.de bzw. www.insa.de oder telefonisch unter 03931/68 99 555.

12.000 Fahrzeuge täglich befahren laut Verkehrsministerium diesen Abschnitt, davon sind 1500 Lkw. Das Land investiert in diese Straßen- und Radwegsanierung rund 2,1 Millionen Euro.