Tempo 30 Zone

Weißewarte: Straßenzüge rund um den Wildpark werden entschleunigt

10.06.2021, 07:36
Am Ende der Spielstraßenbereichs in der Parkstraße ging oft das Rasen los, dahinter kommen aber noch ein Wohngebiet und die Zufahrt zum Wildpark.
Am Ende der Spielstraßenbereichs in der Parkstraße ging oft das Rasen los, dahinter kommen aber noch ein Wohngebiet und die Zufahrt zum Wildpark. Foto: M. Radke

Weißewarte - bsh

Nachdem es im Bereich der Parkstraße und Turmgarten in Weißewarte mehrere kritische Vorfälle für junge Familien mit Kinderwagen und Kleinkindern gegeben hätte, setzte sich Ortsbürgermeister Marco Radke für eine Veränderung der Temporegelung in dem Areal ein. Diese soll ab kommendem Montag, 14. Juni, in Kraft treten.

Betroffen ist auch das gesamte Wohngebiet „Am Wildpark“ mit mehreren Straßenzügen. Die angrenzenden Straßen Parkstraße und Turmgarten sind unter anderem durch Besucher des Wildparkes auf Fahrrädern und mit Pkw stark befahren, in dem Wohngebiet wohnen viele Familien mit Babys und Kleinkindern, die es zu schützen gelte, so der Ortsbürgermeister.

Wie Radke jetzt informiert, wird das Ordnungsamt der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte ab kommendem Montag, 14. Juni, neue Verkehrszeichen aufstellen und den gesamten Bereich „Am Wildpark“ (Wohngebiet), „Am Turmgarten“ und „Parkstraße“ zur Tempo-30-Zone erklären. Damit ändere sich auch die Vorfahrtsregelung in dem Bereich, teilt Marco Radke mit. Der bisherige „Spielstraßenbereich“ im vorderen Teil der Parkstraße soll erhalten bleiben, erst dahinter beginne dann die neue „Tempo-30-Zone“.