Klein Rodensleben l Mit Aktionen haben sich am Sonnabend die Feuerwehren Klein Wanzleben, Domersleben, Hohendodeleben und Klein Rodensleben am landesweiten Aktionstag „Voller Einsatz“ beteiligt. Mit vollem Einsatz waren die Kameraden und Mitglieder der Fördervereine bei bestem Sommerwetter dabei, um für Nachwuchs zu werben.

So hatte die Freiwillige Feuerwehr Klein Rodensleben am Nachmittag zu einem Tag der offenen Tür in und vor das Gerätehaus eingeladen. Die Kameraden um Wehrleiter Danny Theuerwasser hatten ihre Technik in die Sonne gefahren, um den Besuchern die Ausrüstung der Feuerwehrfahrzeuge zu erklären. Später zeigten die Einsatzkräfte bei einer Übung ihr Können. Die Jugendwehr mit Maximilian Schmidt an der Spitze veranstaltete für die Kinder einen kleinen Feuerwehrwettbewerb. Der Feuerwehr-Förderverein unter der Leitung von Nadyn Stiebitz sorgte unter anderem für die Versorgung der Besucher mit Kaffee und Kuchen.

Scheck für Feuerwehren

Die Klein Rodensleberin Sina Liebzeit als Kinder- und Jugendwart der Stadt Wanzleben-Börde begrüßte zudem Andreas Gießmann beim Aktionstag. Der Vertreter der Volksbank Börde-Bernburg hatten einen symbolischen Scheck in Höhe von 1000 Euro dabei. Von dem Geld hat die Nachwuchsabteilung der Feuerwehr fünf Brandschutzerziehungskoffer angeschafft, die in Schulen und Kindertagesstätten in der Einheitsgemeinde zum Einsatz kommen sollen. Darin befindet sich Material zur kindgerechten Brandschutzerziehung.

Bilder

Sina Liebzeit konnte von einer weiteren Aktion der Kinder- und Jugendfeuerwehren berichten. Die Stadt hat einen Flyer herausgebracht, in dem alle Jugendwehren mit ihren Ansprechpartnern aufgeführt sind. Ebenso wurden unter der Überschrift „Wir suchen Euch“ große Plakate gedruckt, die Werbung für den Nachwuchs in den Jugendwehren machen. Auf den Plakaten sind Motive aus der Arbeit der Jugendwehren mit Akteuren aus der Einheitsgemeinde zu sehen. Beim Entwerfen der Flyer und Plakate hatten die Herausgeber Unterstützung von der Klein Rodensleberin Josephine Bormann, bei der sich Sina Liebzeit herzlich mit einem Präsent bedankte. In der Stadt Wanzleben gibt es elf Jugendfeuerwehren und sechs Kinderfeuerwehren, die insgesamt etwa 160 Mitglieder haben.