Vorlesewettbewerb

Franz Schubert gewinnt an der Grundschule Altenweddigen den Leselöwen

Einen Lesewettbewerb für die Klassen eins bis vier hat die Grundschule in Altenweddingen veranstaltet. Die Teilnehmer mussen dabei einen Text ihrer Wahl vorlesen.

Von Udo Mechenich
Eltern und Großeltern gehören beim Lesewettbewerb an der Grundschule in Altenweddingen zur Jury.
Eltern und Großeltern gehören beim Lesewettbewerb an der Grundschule in Altenweddingen zur Jury. Foto: Bernd Obermeier

Altenweddingen - Nach den sehr schwierigen Coronazeiten fand nun endlich wieder ein Lesewettstreit für die Klassen eins bis vier in der Grundschule Altenweddingen statt. Eltern, Großeltern und der Förderverein der Grundschule übernahmen dabei die schwierigen Aufgaben der Jury.

Alle Schüler konnten sich schon zu Hause auf das Vorlesen aus ihrem Lieblingsbuch vorbereiten. Dazu gehörte auch das Vorstellen des Buches selbst.

Während immer eine kleine Gruppe der Klasse im Vorleseraum ihr Bestes gab, arbeiteten die anderen Schüler der Klasse an einem Text und beantworteten Fragen zur Sinnerfassung.

Für die Siegerehrung in den jeweiligen Klassen wurden die Punkte für das Vorlesen und die Punkte für das sinnerfassende Lesen zusammengerechnet.

Beste Vorleserin der Klasse drei wurde Lucy Rumler. Sie darf am Mittwoch, 8. September, am Regionalausscheid in der Kreisbibliothek Wanzleben teilnehmen.

Der Titel „Leselöwe“ der Grundschule Altenweddingen ging in diesem Schuljahr an Franz Schubert. Er war der beste Vorleser aus den Klassen drei und vier und durfte die bekehrte Trophäe entgegennehmen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Klasse 1:

Platz 1 Helene Melcher, Platz 2 Lucienne Beck und Leonie Schömer, Platz 3 Milena Ernst und Sarah Reimer

Klasse 2:

Platz 1 Jason Stottko, Platz 2 Milla Janz und Philip Wöhe,

Platz 3 Marie Bethge, Josefine Heres und Leonard Pingel

Klasse 3:

Platz 1 Mathilda Raup, Platz 2 Lucy Rumler, Platz 3 Frieda Mühlenberg

Klasse 4:

Platz 1 Amelie Schömer, Platz 2 Mira Dunkel, Platz 3 Wiebke Merker

Die pädagogische Mitarbeiterin an der Grundschule, Anita Lichtenberg, übergibt den Leselöwen an Franz Schubert.
Die pädagogische Mitarbeiterin an der Grundschule, Anita Lichtenberg, übergibt den Leselöwen an Franz Schubert.
Foto: Bernd Obermeier