Feldbrand

Vier Wehren mussten im Sülzetal an der A 14 zu brennendem Feld ausrücken

Gut 20 Hektar Getreidefeld standen im Sülzetal in Flammen, vier Feuerwehren mussten ausrücken. Das ist bisher über die Brandursache bekannt.

Von Udo Mechenich 04.08.2022, 14:39
Einen Feldbrand auf einer Fläche von über 20 Hektar nahe Osterweddingen  löschten Kameraden aus dem gesamten Sülzetal.
Einen Feldbrand auf einer Fläche von über 20 Hektar nahe Osterweddingen löschten Kameraden aus dem gesamten Sülzetal. Foto: Feuerwehr Osterweddingen

Osterweddingen - Zu einem Feldbrand wurde die Feuerwehr Osterweddingen am Mittwochabend um 18.25 Uhr alarmiert. Die Kameraden der drei Wehren aus Langenweddingen, Sülldorf und Dodendorf aus der Gemeinde Sülzetal rückten mit aus. Schon auf der Fahrt sahen die Kameraden eine Rauchsäule nördlich von Osterweddingen in den Himmel steigen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.