Bildung

Einzugsbereiche: Was der Kurswechsel für Wernigerodes Gymnasien bedeutet

Im Harzkreis ist ein heftiger Streit über die Einführung von Einzugsbereichen für Gymnasien entbrannt. Vor dem Votum im Kreistag hat Landrat Thomas Balcerowski Kurskorrekturen angekündigt – mit konkreten Auswirkungen auf Wernigerode.

Von Ivonne Sielaff Aktualisiert: 26.01.2022, 23:25
Im Harzkreis wird über die Einführung von Einzugsbereichen für Gymnasien diskutiert. Die Entscheidung soll am 2. Februar fallen.
Im Harzkreis wird über die Einführung von Einzugsbereichen für Gymnasien diskutiert. Die Entscheidung soll am 2. Februar fallen. Foto: dpa

Wernigerode - Aufgebrachte Eltern und Uneinigkeit unter Kreistagsmitgliedern: Kein anderes Thema wird im Harzkreis gerade so heiß diskutiert wie die geplante Einführung von Schuleinzugsbereichen für Gymnasien. Landrat Thomas Balcerowski (CDU) lenkt nun ein – zumindest teilweise - und nimmt damit etwas Dampf aus dem Kessel.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.