Wernigerode l Bei einer Hausdurchsuchung fanden Beamte der Kriminalpolizei und des Landeskriminalamtes im Dorf Schmatzfeld (Landkreis Harz) bei einem 41-Jährigen kinderpornografische Fotos und Schriften. Nach Volksstimme-Informationen handelt es sich bei dem Mann um einen Lokalpolitiker, der bei den jüngsten Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 für die AfD ein Mandat für den Nordharzer Gemeinderat errungen hatte. In den Kreistag und den Ortschaftsrat hatte er es nicht geschafft.

Wie ein Polizeisprecher der Volksstimme bestätigte, sei der Beschuldigte inzwischen wieder auf freiem Fuß.

Inzwischen hat sich die AfD Sachsen-Anhalt geäußert.