Benneckenstein l Gepanzerte Kolosse aus dem Ostdeutschen Fahrzeug- und Industriemuseum sind erneut für Filmaufnahmen gebucht worden. Zwei Panzer sollen eine Rolle in einer Fortsetzungsgeschichte für die Serie „Alarm für Cobra 11“ spielen, wie dem Chef des Museums vom TV-Sender RTL mitgeteilt wurde.

Erstmals Fernsehdreh in Köln

„Es ist das erste Mal, dass wir in einem 90-minütigen Fernsehfilm mitmachen“, sagte Museumschef Mario Tänzer der Volksstimme. Das sei für ihn eine neue, und zugleich sehr schöne Herausforderung. Filmaufnahmen wurden mit den Panzerfahrzeugen des Benneckensteiner Museums schon öfter gemacht. Dann aber im Harz vor Ort.

Diesmal jedoch werde sich das Team mit zwei Kettenfahrzeugen von Benneckenstein aus auf den Weg nach Köln machen, informierte Tänzer. Mit Tiefladern gehe es quer durch die Republik. In Köln sei dann die Fahrt mit Ketten auf der Straße durch die Innenstadt vorgesehen. „Das hatten wir noch nicht“, so Tänzer. Er beginne nun mit den Vorbereitungen, gedreht werde Mitte Mai.