Verkehrssichercheit

Harzer Blitzergruppe setzt für Schulbanner-Aktion auf Hilfe von Anwohnern

Die Schulbanner-Aktion der Harzer Blitzergruppe ist gewachsen: Inzwischen mahnen mehr als 40 Transparente Autofahrer im ganzen Landkreis zu Rücksicht auf die Abc-Schützen. Da damit der Aufwand steigt, sind die Initiatoren nun auf Hilfe angewiesen.

Von Holger Manigk 06.08.2022, 07:45
Seit 2018 ist die Derenburger Grundschule bei der Banner-AKtion der Harzer Blitzergruppe dabei: Initiator Denny Behrendt übergab das Plakat Direktorin Cornelia Köhler und seiner Nichte Lara, die damals eingeschult wurde.
Seit 2018 ist die Derenburger Grundschule bei der Banner-AKtion der Harzer Blitzergruppe dabei: Initiator Denny Behrendt übergab das Plakat Direktorin Cornelia Köhler und seiner Nichte Lara, die damals eingeschult wurde. Archivfoto: Jens Müller

Derenburg - Noch gut zweieinhalb Wochen bis zum Ende der Sommerferien – zum Schulstart will die Harzer Blitzergruppe nach einem Jahr Corona-Pause wieder an neuralgischen Punkten ihre Banner aufhängen, die Autofahrer zu Rücksicht und Vorsicht mahnen. Dabei setzt die Initiative für Verkehrssicherheit um Gründer Denny Behrendt nun auf die Unterstützung von engagierten Eltern und Mitgliedern.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.