Hygienekonzept

Harz plant Metal-Festival für August

Seine erste Auflage 2020 war ein Erfolg: Diesen Sommer soll auf einem Acker zwischen Heimburg und Derenburg erneut ein Metal-Festival unter freiem Himmel steigen.

Am Bunker-Silo zwischen Heimburg und Derenburg im Landkreis Harz feierten Metal-Fans 2020 erstmals ein Open-Air.
Am Bunker-Silo zwischen Heimburg und Derenburg im Landkreis Harz feierten Metal-Fans 2020 erstmals ein Open-Air. Archivfoto: Matthias Bein

Heimburg (jü). Nach der erfolgreichen Premiere 2020 es auch in diesem Sommer ein Metal-Festival zwischen Heimburg und Derenburg geben. Die Planungen laufen, wenn auch coronabedingt noch große Fragezeichen hinter der Veranstaltung stehen. Heimburgs „Lindenwirt“ Kay Sebastian ist aber auf alles vorbereitet, wie die neu gestaltete Internetseite der Heimburger Metalnacht zeigt.

Darüber soll auch der Kartenvorverkauf abgewickelt werden, sobald alle behördlichen Genehmigungen vorliegen sollten. Die Metalfans dürfen sich demnach auf zahlreiche Bands aus den Bereichen Heavy, Thrash, Power, Black und Pagan Metal freuen.

Der „Metalnachtplatz“ - mitten auf einem Feld zwischen Heimburg und Derenburg - bietet zudem Platz für Autos und Zelte, so die Organisatoren, die mit ihrem Hygiene- und Sicherheitskonzept bereits im Vorjahr überzeugt und das Open Air über die Bühne gebracht hatten. Geplant ist das Festival vom 13. bis 15. August.