Wernigerode (jl) l Eine Katze hat einer jungen Familie, die das Hotelrestaurant "Zur grünen Straße" in Wernigerode gepachtet hat, vermutlich das Leben gerettet. Wie Marco Söchting, stellvertretender Stadtwehrleiter in Wernigerode, berichtete, hat das Tier die Gefahr des ausgebrochenen Feuers am Sonntag erkannt und die Familie geweckt. 

Die Eltern konnten sich und ihre beiden Söhne rechtzeitig in Sicherheit bringen, während die Feuerwehr das Parkhotel und ein angrenzendes Wohnhaus evakuieren ließ. Die Katze starb wahrscheinlich an einer Rauchgasvergiftung und wurde später tot aufgefunden.

Bis in die Abendstunden dauerten die Aufräum- und Sicherungsarbeiten. Bei dem Wernigeröder Großbrand waren insgesamt 162 Brandbekämpfer mit 41 Fahrzeugen im Einsatz. Die genaue Schadenshöhe und Brandursache sind noch nicht bekannt.