1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wernigerode
  6. >
  7. Wernigerode auf Sparkurs: Muss Wernigerode weiter sparen? So steht es um die Finanzen der Harzstadt

Wernigerode auf SparkursMuss Wernigerode weiter sparen? So steht es um die Finanzen der Harzstadt

Wernigerode hat Geldprobleme. Jetzt gibt es neue Zahlen zur aktuellen Finanzsituation. Wie tief die Millionenlöcher in Wernigerodes Stadthaus wirklich sind.

Von Ivonne Sielaff 31.01.2024, 14:49
Wernigerode muss sparen, um Millionenlöcher zu stopfen.
Wernigerode muss sparen, um Millionenlöcher zu stopfen. Foto: Ivonne Sielaff

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wernigerode. - Hundesteuern hoch, Parkgebühren hoch, Klavierwettbewerb gestrichen. Aktuell wird an den Kita-Beiträgen geschraubt. Wernigerode versucht, an Geld zu kommen und zu sparen, um die Millionenlöcher im Stadthaushalt zu stopfen. Doch wie ist es aktuell um die Finanzsituation der Stadt bestellt? Aus der Kämmerei gibt es jetzt – kurz vor dem Start in die Haushaltsdiskussion - neue Zahlen.