Wernigerode l „Die Kunden nehmen den Markt richtig gut an. Und sie kommen nicht nur aus Wernigerode, sondern aus der gesamten Umgebung“, berichtet Christiane Schmeißer, Kassenaufsicht und Leiterin des Garten-Centers im Wernigeröder Stabilo-Fachmarkt. Als Gründe nennt sie: „Unser großes Sortiment ist in Wernigerode einmalig. Außerdem freuen sich die Leute, dass es auf der Benzingeröder Chaussee wieder solch eine Einkaufsmöglichkeit gibt.“

Im Mai öffnete der Stabilo-Fachmarkt für Haus, Hof und Freizeit seine Pforten. Früher befand sich an diesem Ort der Dixi-Markt, der erste Supermarkt in Wernigerode nach der Wende. Doch der Komplex stand später jahrelang leer und der Zahn der Zeit nagte daran. Der Stabilo-Hauptsitz befindet sich im baden-württembergischen Kupferzell. Deutschlandweit gibt es mehr als 40 dieser Fachmärkte.

„In Wernigerode sind elf Mitarbeiter beschäftigt. Wir suchen aber noch welche“, sagt Christiane Schmeißer. Die Gesamtfläche beträgt 4000 Quadratmeter. Hier finden die Kunden auch land- sowie forstwirtschaftliche Geräte und Maschinen, ebenso Kfz-Zubehör. „Derzeit sind Grills, Camping- und Gartenartikel, ebenfalls Zubehör für Swimmingpools sehr gefragt“, so Schmeißer. Außerdem wird im Juli im Garten-Center ein Carport errichtet. „Damit bekommen die Pflanzen mehr Schutz und draußen ist es für die Kunden angenehmer“, erklärt die Mitarbeiterin.

Bilder

Kunden froh über neuen Baumarkt

Regelmäßig kommt beispielsweise Udo Bollmann aus Benzingerode in den Markt: „Er hat eine gute Lage und man braucht nicht überall hinzufahren, da ich hier alles bekomme. Es ist sehr übersichtlich, da brauche ich nicht lange zu suchen. Am breiten Sortiment gefällt mir auch, dass es Pferdezubehör gibt. Denn meine Tochter hat solch einen Vierbeiner.“

Ulrich Hoffmann aus Wernigerode war zum ersten Mal bei Stabilo: „Ich freue mich, dass es hier endlich wieder einen neuen Markt gibt.“