Hasselfelde l Bei einem schweren Unfall im Harz ist am Dienstagabend ein Motorradfahrer aus dem niedersächsischen Landkreis Northeim ums Leben gekommen. Wie ein Polizeisprecher in den Abendstunden auf Anfrage der Volksstimme sagte, war der 35 Jahre alte Kradfahrer auf der Bundesstraße 81 zwischen Hasselfelde (Stadt Oberharz am Brocken) und der Landesgrenze Thüringen unterwegs. Gegen 18.30 Uhr sei er aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug kollidiert.

Der Kraftfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, hieß es. Die Bundesstraße 81 war noch bis zum späten Abend voll gesperrt. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr Hasselfelde sowie die Ölwehr vor Ort im Einsatz.