EIL

Zugverkehr fällt aus

Unwetter: Harzer Schmalspurbahnen sind außer Betrieb

Aufgrund des Wetters haben die Harzer Schmalspurbahnen ihren Betrieb am Montag nicht aufgenommen. Auch auf der Strecke Wernigerode-Schierke soll es Probleme gegeben haben.

17.01.2022, 12:26
Auf dem Brocken wurden nach Angaben des DWD Orkanböen mit um die 110 Kilometer pro Stunde erwartet.
Auf dem Brocken wurden nach Angaben des DWD Orkanböen mit um die 110 Kilometer pro Stunde erwartet. Foto: dpa (Symbol)

Schierke/dpa - Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) haben am Montag den Zugverkehr zwischen Schierke und Brocken nicht aufgenommen. Grund dafür ist die Sturmwetterlage, wie ein Sprecher der HSB mitteilte. Aufgrund eines umgestürzten Baumes zwischen Wernigerode und Drei Annen Hohne entfielen zudem auch alle Zugfahrten von Wernigerode nach Schierke und zurück.

Auf dem übrigen Streckennetz läuft der Verkehr bislang fahrplanmäßig, hieß es gegen Mittag. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte am Montag vor orkanartigen Böen und schweren Sturmböen gewarnt. Auf dem Brocken wurden nach Angaben des DWD Orkanböen mit um die 110 Kilometer pro Stunde erwartet.