Quedlinburg (vs) l Zwischen den Anschlussstellen Thale und Quedlinburg-Zentrum hat sich am Donnerstagvormittag ein 39-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Kurz nach halb zehn fuhr er auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Bernburg. Aus aktuell ungeklärten Gründen kollidierte er mit dem Anhänger des Wagens vor ihm und stürzte.

Der Fahrer und das Motorrad rutschten über die Fahrbahn und stoppten in der Mittelschutzplanke. Der Mann erlag im Krankenhaus später seinen schweren Verletzungen.

Der 59-jährige Autofahrer aus Wernigerode stand unter Schock und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei berichtete. Die A36 in Fahrtrichtung Bernburg musste voll gesperrt werden, erklärte die Polizei weiter. Insgesamt enstand ein Sachschaden von 9000 Euro. Das Motorrad und der Anhänger wurden abgeschleppt. Die Strecke wurde für drei Stunden in Richtung Bernburg ab der Anschlussstelle Thale gesperrt.