Einzelhandel in Corona-Zeiten

Wie der Einkaufsbummel trotz 2G-Regelung für Kunden in Wernigerode vereinfacht werden soll

Festival-Besucher kennen sie: bunte Bänder am Handgelenk. Solche werden nun in Wernigerode ausgeteilt – um Geimpften und Genesenen den Einkaufsbummel zu erleichtern.

Von Sandra Reulecke 26.01.2022, 17:32
Bunte Bändchen, die das Einkaufen in Wernigerode erleichtern: Statt in jedem Laden den Impf- und Personalausweis zücken zu müssen, reicht es, wenn Kunden die bunten Bänder an ihrem Handgelenk vorzeigen. Diese sind unter anderem  in verschiedenen Geschäften in Wernigerode erhältlich und zwei Wochen lang gültig.
Bunte Bändchen, die das Einkaufen in Wernigerode erleichtern: Statt in jedem Laden den Impf- und Personalausweis zücken zu müssen, reicht es, wenn Kunden die bunten Bänder an ihrem Handgelenk vorzeigen. Diese sind unter anderem in verschiedenen Geschäften in Wernigerode erhältlich und zwei Wochen lang gültig. Foto: Sandra Reulecke

Wernigerode/ Halberstadt - Vor jedem Geschäft das gleiche Prozedere: Impf- oder Genesennachweis suchen, den Personalausweis ebenso, beides vorzeigen und kontrollieren lassen – erst dann wird der Zutritt zum Laden gewährt. Das führt nicht nur zu Warteschlangen, es bremst auch bei vielen die Einkaufslust, berichtet Dietmar Hanisch. Der Geschäftsinhaber ist gleichzeitig Vorsitzender der Wernigeröder Kaufmannsgilde.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.