1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wernigerode
  6. >
  7. Hilfseinsatz in Kenia: Zähne ziehen im Gartenstuhl

EIL

Hilfseinsatz in KeniaZähne ziehen im Gartenstuhl

Die Ilsenburger Zahnärztin Corinna Fuchs ist mit ihrem Sohn Luca zu einem Hilfseinsatz nach Kenia geflogen. Das haben die Harzer in dem ostafrikanischen Land erlebt.

Von Katrin Schröder Aktualisiert: 06.12.2023, 22:12
Die Ilsenburger Zahnärztin Corinna Fuchs ist für die Organisation Dentists for Africa zwei Wochen lang in Kenia im Einsatz gewesen. Für Schulkinder hat sie Zahnbürsten mitgebracht.
Die Ilsenburger Zahnärztin Corinna Fuchs ist für die Organisation Dentists for Africa zwei Wochen lang in Kenia im Einsatz gewesen. Für Schulkinder hat sie Zahnbürsten mitgebracht. Dentists for Africa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Ilsenburg. - Auf dem Tisch unter dem Baum liegen Plastehandschuhe und Desinfektionsmittel neben Namenslisten, auf Gartenstühlen warten die Patienten. Was man auf dem Foto nicht sieht: „Wir hatten im Freien 34 Grad Celsius“, berichtet Corinna Fuchs. Die Ilsenburger Zahnärztin hat bei ihrem Hilfseinsatz in Kenia auch an ungewöhnlichen Orten behandelt. Unterwegs war sie im Auftrag der Organisation Dentists for Africa (DfA). „Ich wollte so etwas schon immer einmal machen“, sagt die 52-Jährige.