Wolmirstedt l Die Ortsbilder zeigen es deutlich, wann welcher Müll abgeholt wird. Jeder sieht jeweils die gelben, blauen, braunen oder grauen Tonnen vor den Häusern, es wirkt, als folgten alle Bürger einem geheimen Plan. Doch dieser Plan ist nicht geheim, sondern akribisch im Abfallkalender des Landkreises Börde aufgeführt. Dieser Abfallkalender wird Jahr für Jahr in der Zeit um den Jahreswechsel herum an alle Haushalte verteilt.

Das geschah auch in diesem Jahr. Allerdings fehlen im Abfallkalender 2020 zwei entscheidende Dinge: Der Jahreskalender und ein Blatt mit vielen Aufklebern. Während Bürger auf den beigelegten Jahreskalender womöglich verzichten können, weil sie über eigene Kalender verfügen, werden die Aufkleber schmerzlich vermisst.

Diese Aufkleber zeigen viele kleine Tonnen an, blaue, gelbe, braune und graue. Diese bunten Tonnenbildchen konnten Bürger in den vergangenen Jahren in den beigefügten Jahreskalender oder einen Kalender ihrer Wahl kleben. Mit Hilfe der Bildchen haben Bürger stets vor Augen, an welchem Tag sie welche Tonne vor das Haus rollen müssen.

Dieses Blatt mit den Aufklebern sowie der Jahreskalender wurden aus Kostengründen wegrationalisiert, heißt es auf Volksstimme-Anfrage im Kommunalservice. Der Kommunalservice ist eine Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) und erfüllt somit die vom Landkreis zugewiesenen Aufgaben.

Viele Bürger fragen nach den Aufklebern

Die fehlenden Aufkleber scheinen viele Bürger zu irritieren. „Gefühlt fragt jeder Bürger des Landkreises danach“, sagt Kommunalservice-Mitarbeiterin Nadine Schiller. Sie hat deshalb schon unzählige Anrufe entgegennehmen dürfen, musste den Bürgern immer dieselbe Antwort geben, vom Wegrationalisieren erzählen und Alternativen zu den Klebebildchen aufzeigen.

Wie also können Bürger die Abfuhrtermine über das Jahr im Blick behalten? Nadine Schiller verweist auf die App. Im Internet ist unter www.ks-boerde.de ein Entsorgungskalender für den gesamten Landkreis zu finden. Geben Bürger dort ihren Wohnort samt Straße ein, öffnet sich sogar ihr ganz persönlicher Abfallentsorgungskalender. Der zeigt für alle zwölf Monate des Jahres 2020 diejenigen Tage an, an denen die Tonnen vor ihrem Haus geleert werden. Dieser Kalender lässt sich ausdrucken und bietet Bürgern somit eine fertige Übersicht.

Alternativen sind die App oder Filzstifte

Was aber machen Bürger, die keinen Internetanschluss haben oder dieser Technik nichts abgewinnen können oder wollen? Ihnen bleibt nur, sich blaue, gelbe, braune und graue Filzstifte zu schnappen und damit die entsprechenden Tage im persönlichen Kalender zu markieren.

Warum es im Vorfeld keine Information über die Änderung im Abfallkalender gab, war nicht zu erfahren. Ob im nächsten Jahr wieder Aufkleber beigefügt werden, ist ebenso unklar. Bislang gibt es dazu aus dem Kommunalservice noch keine Aussage.