Wolmirstedt l Die Urne mit den Briefwahlumschlägen wurde Punkt 16 Uhr im Rathaus geleert. Von diesem Zeitpunkt an werden die äußeren und inneren Umschläge voneinander getrennt. Die inneren Umschläge, die die Wahlscheine enthalten, werden erst nach 18 Uhr geöffnet und die Stimmen gezählt. Dann wird auch in den anderen neun Wahllokalen der Stadt ausgezählt. Die Wahlbeteiligung zeigte sich bis zum Nachmittag eher dünn. Bis 16 Uhr haben mit 34,39 Prozent noch nicht einmal die Hälfte der 9682 Wahlbereichtigten ihre Stimme abgegeben.

Die Wahllokale sind noch bis 18 Uhr geöffnet.