Angerns Volleyball-Dorfmeister und Platzierte

1. Abteilung Basketball

2. Abteilung Tischtennis

3. J ugendmannschaft „Siemensianer“ (Team von Schülern aus Angern und vom Siemensgymnasium Magdeburg)

4. Frauenpower (Mannschaft der Herzen)

5. SCM- Fanpower-Mannschaft

6. Feuerwehr

7. Alte-Dorf-Straße

8. FCM-Fanclub-Mannschaft

9. Laufgruppe

10. Abteilung Dart

11. Jugendclub Angern

12. Abteilung Reiten

13. Fußball 1. Herrenmannschaft des SV Angern

Angern l Pünktlich zum Einspielen waren die 13 teilnehmenden Mannschaften auf dem Spielfeld der Sporthalle Angern. Unter den Teilnehmern fanden sich jahrelang bewährte Mannschaften mit reichlich Erfahrung, aber auch neue Teams mit jugendlichem Elan.

Tolle Ballwechsel, unglaubliche Kämpfe am Netz, viel Ehrgeiz, fast verlorene Bälle doch noch zu retten - die 36 Vorrundenspiele und acht Parien in der Endrunde boten Volleyball vom Feinsten. Angespornt von den zahlreichen Zuschauern wuchsen die Spielerinnen und Spieler förmlich über sich hinaus.

13 Mannschaften mit dabei

Die gesamte Organisation der Dorfmeisterschaft lag wieder in den bewährten Händen der Abteilung Frauensport des Sportvereines Angern. „Für die Ausrichtung des Turniers waren alle Frauenpowerdamen hoch motiviert. Rechtzeitig haben wir alles organisiert, damit zum Veranstaltungstermin alles glatt läuft“, berichtete Ilona Hesse, bei der wieder alle organisatorischen Fäden zusammenliefen.

Und das war nicht wenig. Die Frauen kümmerten sich nämlich nicht nur um die gesamte Wettkampforganisation, sondern auch um das Imbissangebot für alle Teilnehmer und Zuschauer. Doch damit nicht genug. Die sportlichen Damen griffen selbst in das Wettkampfgeschehen mit ein und belegten als unangefochtene „Mannschaft der Herzen“ Platz vier in der Turnierwertung.

Besonders motivierend waren da wohl auch die neuen Trainingsanzüge, die mit finanzieller Unterstützung des Vereines und der Firma Wika aus Dolle angeschafft werden konnten.

Basketballer gewinnen

Bis weit nach Mitternacht dauerte das spannenden Turnier. Erst gegen 1.00 Uhr erfolgte die Siegerehrung. Neuer Dorfmeister ist die Mannschaft der Abteilung Basketball des Sportvereines Angern, gefolgt von den Tischtennisspielern und den „Siemensianern“.

Nach der Siegerehrung klang die Veranstaltung noch bis 3.00 Uhr mit gemütlichen Auswertungen und reichlich Lob für die Organisatorinnen aus.