Loitsche l Das verheerende Elbe-Hochwasser im Jahr 2013 hat auch die Heinrichsberger Straße in Loitsche arg in Mitleidenschaft gezogen. Hier stand nicht nur tagelang das Wasser der sich zurückstauenden Ohre, sondern auch schwere Technik im Hochwassereinsatz beschädigte die Straße.

Deshalb flossen Mittel aus dem Programm Hochwasserschadensbeseitigung, um die Straße wieder in einen ordentlichen Zustand zu versetzen.

Zu 100 Prozent gefördert

„Die Baumaßnahme wurde zu 100 Prozent gefördert, so dass auf die Loitscher in diesem Fall keine Straßenausbaubeiträge zukommen“, konnte Bürgermeisterin Bettina Roggisch (CDU) am Donnerstag verkünden, als sie den obligatorischen Scherenschnitt vollzog und damit die Straße wieder offiziell für den Verkehr freigab. Insgesamt kostete die umfangreiche Baumaßnahme rund 420.000 Euro.

Dafür wurden etwa 180 Straßenmeter grundhaft ausgebaut. Das betraf sowohl die Fahrbahn, als auch die Gehwege. „Auch der Niederschlagswasserkanal musste erneuert werden“, informierte Planer und Bauüberwacher Jan Salomo. Im Kreuzungsbereich zur Magdeburger Straße waren zudem Schäden am Pflaster auszubessern.

Die Arbeiten führten Mitarbeiter der Firma Tief- und Wasserbau Gommern aus. Das Unternehmen hatte schon mehrfach Straßenbauarbeiten in Loitsche ausgeführt. Betroffene Anwohner in der Heinrichsberger Straße lobten auch bei dieser Baumaßnahme die gute Kommunikation mit den Bauarbeitern. Bürgermeisterin Bettina Roggisch bedankte sich bei der Straßenfreigabe dann auch bei den Bauleuten. „Ein Dankeschön geht aber auch an die Anwohner, die fünf Monate lang mit teils erheblichen Einschränkungen leben mussten. Auch der Gemeinderat muss gelobt werden, der sich intensiv um die Beseitigung der Hochwasserschäden bemühte.“

Kleine Feier

Der Wolmirstedter Wasser- und Abwasser-Zweckverband nutzte die Gelegenheit, im Zuge der Bauarbeiten die Trinkwasseranschlüsse zu überprüfen und zu erneuern. Mit Sekt und Schnittchen feierten dann Anwohner, Bauleute, Planer und Ratsmitglieder gemeinsam den Abschluss der Baumaßnahme. Straßenbau wird es demnächst auch weiterhin in Loitsche geben. In Kürze beginnt der Ausbau der Friedrichstraße.