Wellen l Paul Söder ist, wie seine Tochter feststellte, fast auf den Tag genauso alt wie die englische Königin Elisabeth II. und noch genauso fit. Wurde die Queen am 21. April 1926 geboren, erblickte Paul Söder am 23. April 1926 das Licht der Welt. Im Kreise seiner großen Familie – neben vier Kindern gehören heute neun Enkel und neun Urenkel dazu – konnte der Wellner am Sonnabend auf 90 bewegte Lebensjahre zurückblcken.

Ein Großteil dieses Lebens war mit der Arbeit ausgefüllt. Maler hat er gelernt. „Und ich war 43 Jahre Eisenbahner“, fügte der Senior hinzu. Viele Wellner kennen Paul Söder auch, weil er viele Jahre aktiver Fußballer war und im Kleingartenverein engagiert war.

Viel Bewegung

Heute tragen ihn die Beine zwar nicht mehr so weit, aber das Radfahren, das funktioniert noch gut, wie Paul Söder selbst bestätigte. Regelmäßig fährt er große Runden über Feldwege und den Radweg an der Bundesstraße 1. Den Bau des Radweges hatte er sehr herbeigesehnt. Jeden Zeitungsartikel hat er darüber aufgehoben und weiß, dass 2003 darüber zum ersten Mal geschrieben wurde.

Die Bewegung an der frischen Luft, die er sich bis heute bewahrt hat, war es wohl auch, so meint Paul Söder, die dafür gesorgt hat, dass er die neun Lebensjahrzehnte vollenden konnte. „Ich habe viel Sport gemacht, viel gearbeitet und auch viel gefeiert“, scherzte der Jubilar.