Gutenswegen l Die Gutensweger Jecken vom Gauseberger Karnevalverein „Rot-Weiß“ setzen Anfang des neuen Jahres ihr Veranstaltungsprogramm fort. Seitdem die „fünfte Jahreszeit“ am 11. November offiziell begonnen hat, haben die Narren in Gutenswegen bereits einen Kostümball gefeiert und beim Präsidententreffen des Karnevallandesverbandes mVertreter von mehr als 70 Vereinen in Gutenswegen begrüßen dürfen.

Wotan gibt das Prinzenpaar frei

Weitergehen soll es am Sonnabend, 23. Januar, mit einem Fackelumzug um 18 Uhr. Anschließend soll der göttliche Wotan das neue Prinzenpaar am „Gauseberg“ freigeben. Eine Woche später, am Sonnabend, 30. Januar, steht dann die dazugehörige Prinzenkrönung ins Haus. Ein buntes Gala-Programm und Büttenreden umrahmen die Krönung, die ab 20.11 Uhr im Vereinshaus der Karnevalisten stattfindet.
Auf ein Gala-Programm und Redner in der Bütt dürfen sich am Sonntag, 31. Sonntag, alle interessierten Senioren und Rentner freien. Einlass ist ab 13 Uhr, beginn um 14.11 Uhr. Am Sonnabend, 6. Februar, wird ein weiterer Kostümball veranstaltet. Einige der besten Kostüme sollen mit einem Preis prämiert werden. Das Fest beginnt um 20.11 Uhr. Die Jüngsten feiern schließlich am Sonntag, 7. Februar, Karneval. Das bunte Programm von Kindern für Kinder beginnt um 14.11 Uhr.

Bevor die Karnevalsession in Gutenswegen mit dem traditionellen Rosenmontagsumzug ausklingt, findet am 7. Februar auch noch der „Rot-Weiß-Ball“ statt. Start der Feierlichkeiten ist um 20.11 Uhr und Einlass, wie bei allen Abendveranstaltungen der Narren, ab 19 Uhr. Der Rosenmontagsumzug am 8. Februar soll um 13.11 Uhr mit vielen bunten Wagen und Gruppen vom Bahnhof in GroßAmmensleben starten und sich Richtung Gutenswegenbewegen. Dort soll im Anschluss auf der Festmeile weiter gefeiert werden.