Wolmirstedt l Vor dem Eingangstor des Schwimmbades hatten sich schon 20 Minuten vor der Öffnung die ersten Familien positioniert. Kinder hüpfen ungeduldig von einem Bein aufs andere, Eltern überbrückten die Wartezeit bis zur Öffnung des Bades mit Gesprächen. Auffällig war, dass keiner der ersten Gäste Badesachen oder Handtücher dabei hatte. Ins Wasser springen wollten die frühen Besucher im Schwimmbad nämlich auch nicht, jedenfalls nicht gleich.

Die ersten Besucher am ersten Öffnungstag des Jahres im Wolmirstedter Schwimmbad wollten nämlich nicht baden gehen, sondern ihre Kinder für einen Schwimmkurs anmelden. Immer schön der Reihe nach nahmen Eltern und Kinder am Tisch von Schwimmeister Stefan Grahn Platz, der ihnen das Prozedere erklärte und sie die notwendigen Unterlagen unterschreiben ließ.

Für die kleinen Wasserratten gibt es dann feste Termine über drei bis vier Wochen, in denen sie unter der Anleitung von Stefan Grahn die Sicherheit und die Bewegungen fürs Schwimmen lernen. „Da sind wir als Freibad natürlich etwas abhängiger vom Wetter als eine Schwimmhalle. Wenn es wochenlang regnet oder oft Gewitter gibt, fällt der Schwimmkurs buchstäblich ins Wasser“, sagt Stefan Grahn. Restplätze für die diesjährigen Schwimmkurse gibt es noch, zu erfragen sind diese im Schwimmbad.

Der erste Besucher am Dienstag war übrigens der Prüfer vom TÜV, der noch der großen Wasserrutsche und der Technol die Prüfsiegel verpasste. Badegäste gab es am ersten Tag im Freibad natürlich auch, bis zum Nachmittag waren es rund 50. „Trotz des Regens am Nachmittag ist das eine anständige Zahl für den ersten Tag, wir sind erst einmal zufrieden, was unseren Saisonstart angeht“, so Grahn. Im Wasser des Erlebnisbeckens war es am Nachmittag mit 24 Grad Celsius jedenfalls wärmer als an der Luft, die hatte nur 22 Grad Celsius.

Vorbereitet sind Stefan Grahn und Andreas Harwig natürlich wie in jedem Jahr. Die vergangenen Wochen haben die beiden damit verbracht, das Schwimmbad saisontauglich zu machen. Jetzt bleiben nur noch kleine „Schönheitsarbeiten“ in den Grünanlagen, schwimmen, baden und planschen können Kinder und Erwachsene seit Dienstag. Das beliebte Frühschwimmen startet übrigens am Mittwoch, 30. Mai, wieder um 8.45 Uhr.