Wolmirstedt (dpa) l Zweimal in kurzer Folge wurde eine 34 Jahre alte Autofahrerin in Wolmirstedt (Landkreis Börde) betrunken am Steuer erwischt. Nach Angaben der Polizei fiel die Frau am Dienstag den Beamten aufgrund ihres Fahrstils auf und wurde daraufhin kontrolliert. Ein Atemalkoholtest habe erst nach mehreren Versuchen durchgeführt werden können und 2,52 Promille ergeben, hieß es.

Die Polizisten untersagten der 34-Jährigen die Weiterfahrt, nahmen ihr den Führerschein ab und setzten sie an ihrer Wohnung ab. Nur zwei Stunden später wurde die Frau erneut am Steuer ihres Autos erwischt, der Test ergab diesmal 2,36 Promille. Daraufhin stellten die Beamten auch die Autoschlüssel sicher.