Corona

Testzentrum in Dolle eröffnet

In Dolle wird ein Bürgertestzentrum eröffnet. Einmal wöchentlich kann sich in Zukunft hier jeder von montags bis freitags auf das Coronavirus in all seinen Varianten testen lassen.

Von Hendrik Reppin 23.07.2021, 08:30 • Aktualisiert: 23.07.2021, 09:23
Positive Einstellung und negatives Ergebnis: Carsten Miehe, Bürgermeister der Gemeinde Burgstall, ließ sich gleich zur Eröffnung testen.
Positive Einstellung und negatives Ergebnis: Carsten Miehe, Bürgermeister der Gemeinde Burgstall, ließ sich gleich zur Eröffnung testen. Foto: Hendrik Reppin

Dolle - Es sei eine Anfrage des Gesundheitsamtes gewesen, ob im Wohnpark „Sonnenhof“ in Dolle ein Bürgertestzentrum eröffnet werden könnte, erklärte Carola Lau, Geschäftsführerin des betreibenden Unternehmens Lewida. „Nach aufwendigen Organisationen haben wir es schließlich geschafft, im Seniorenwohnpark in Dolle ein Bürgertestzentrum einzurichten. Von montags bis freitags können sich alle Bürger einmal pro Woche kostenlos testen lassen“, so Carola Lau.

Zufall: Personal direkt im Ort gefunden

Dabei habe der Wohnparkbetreiber personell keine Spielräume gehabt, um in Eigeninitiative das Bürgertestzentrum zu besetzen. „Alle Mitarbeiter sind hier mit der Betreuung der Bewohner beschäftigt.“ Auf der Suche nach einem geeigneten Partner sei das Unternehmen schließlich in Stendal fündig geworden.

„Schon seit langem arbeiten wir mit der dort ansässigen Löwen-Apotheke zusammen“, erklärte Einrichtungsleiterin Kathrin Tiehl. Die Apotheke dosiere die Medikamente für die Insassen des Wohnparks in besondere Sichtververpackungen.

Mark Crusius, Chef der Löwen-Apotheke, habe sofort bereit gestanden. „Wir haben ja schon viele Erfahrungen sammeln können, weil wir in unserer Apotheke ja schon seit längerer Zeit Tests anbieten und durchführen“, so der Apotheker. Dass sich jedoch die Suche nach geeignetem Personal so schwierig gestalten würde, hatte er nicht erwartet. „Auch in diesem Bereich macht sich der Fachkräftemangel bemerkbar.“ Von Stendal aus seien die Mitarbeiter der Apotheke schließlich auf die Suche gegangen. Als am Ende die richtige Besetzung für das Bürgertestzentrum gefunden wurde, hat Mark Crusius über den Zufall gestaunt: Die für die Testungen gewonnene Fachkraft wohnt in Dolle.

Davon, dass dieses Bürgertestzentrum auch noch in den nächsten Monaten dringend gebraucht werde, ist Carola Lau überzeugt. „Noch ist das Virus nicht verschwunden. In sechs Wochen endet die Ferienzeit in Sachsen-Anhalt. Dann werden die Urlaubsrückkehrer mit mehr Sicherheit in den Alltag starten können, wenn sie wissen, dass sie keine der Corona-Varianten in sich tragen.“

Pflegedienstleiterin Franziska Küster sieht noch einen weiteren Effekt des Bürgertestzentrums auf dem Gelände des Sonnenhofs. „Die Bewohner freuen sich immer über jede Abwechslung im Wohnpark. Vielleicht ist unter den Besuchern, die sich hier testen lassen wollen, ein bekanntes Gesicht. Möglicherweise schaut nach dem negativen Test so mancher Gast aus der Gemeinde mal bei einem Bewohner vorbei, den er schon lange besuchen wollte.“

Katja Sonntag, stellvertretende Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde, wünschte dem Team des Bürgerzentrums viel Erfolg und versprach, auch am Verwaltungssitz in Rogätz für die rege Nutzung der Einrichtung zu werben.