Hohe Börde (car) l Der Gemeindeelternrat der Hohen Börde hat eine neue Spitze gewählt. Neuer Vorsitzender der höchsten kommunalen elterlichen Interessenvertretung ist für die kommenden zwei Jahre der Irxleber Mathias Welling, seine Stellvertreterin die Hohenwarsleberin Maria Ernst. Weitere Mitglieder des neuen Vorstands sind die Nordgermersleberin Kristin Pessel als Schriftführerin und die Mammendorferin Diana Puritz als Vertreterin im Kreiselternbeirat. Sie lösen das bisherige Führungsquartett Jens Rak, Annika Roggemann, Kathleen Schmidt und Nancy Teltz ab und sprachen ihnen für die in den vergangenen zwei Jahren geleistete Arbeit ihren Dank aus.

Der Vorstand der Elternbeirats ist ebenso Ansprechpartner für die Eltern von Kita- und Hortkindern wie auch für die Verwaltung. Die Gemeindeelternvertretung ist von der Gemeinde bei allen die Betreuung von Kindern betreffenden Fragen anzuhören , beispielsweise bei Beratungen über die Grundsätze für die Erziehungs- und Bildungsarbeit, für die Aufnahme von Kindern in Tageseinrichtungen oder zu den Kostenbeiträgen.