1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wolmirstedt
  6. >
  7. Freizeit: Warum eine Wolmirstedter Ärztin Menschen zusammen trommeln will

FreizeitWarum eine Wolmirstedter Ärztin Menschen zusammen trommeln will

Carmen Cortes ist viel in der Welt herumgekommen. Nun ist sie in ihre Heimatstadt Wolmirstedt zurückgekehrt. Mit ihren Ideen will sie ordentlich gute Laune verbreiten.

Von Gudrun Billowie 08.02.2024, 18:00
Carmen Cortes  trommelt am liebsten mit anderen gemeinsam. Am 1. März gibt es dazu in der Werkstatt für behinderte Menschen Gelegenheit.
Carmen Cortes trommelt am liebsten mit anderen gemeinsam. Am 1. März gibt es dazu in der Werkstatt für behinderte Menschen Gelegenheit. Foto: Gudrun Billowie

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wolmirstedt. - Carmen Cortes ist dabei, Wolmirstedt in zweierlei Hinsicht zu bereichern: Als Ärztin und Musikerin. Sie pflegt diese zwei Leidenschaften, trommelt nach dem Dienst in der Praxis unheimlich gern. Am allerliebsten mit anderen gemeinsam, weil dann etwas Schönes entsteht. Rhythmus zum Beispiel. Musik. Und Gemeinschaftsgefühl. Das möchte sie mit vielen Menschen teilen. Am 1. März gibt es in Wolmirstedt die erste Gelegenheit zum gemeinsamen Trommeln.