1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wolmirstedt
  6. >
  7. Beerdigung in Wolmirstedt: Darum muss Familie das Grab für Mutter selbst ausheben

Zwischen Trauer und WutDarum muss Familie in Wolmirstedt das Grab für Mutter selbst ausheben

Die Mutter stirbt, die Trauer ist groß. Wie groß ist erst der Schmerz, wenn Angehörige das Grab ausheben müssen? Eine Wolmirstedter Familie hoffte vergeblich auf Hilfe der Stadt. Was genau passiert ist.

Von Gudrun Billowie Aktualisiert: 12.02.2024, 11:00
Frank Röhrmann (r.) kann die Tränen kaum zurückhalten,  während der Enkel der Verstorbenen sowie Freunde das Grab für seine Mutter ausheben.
Frank Röhrmann (r.) kann die Tränen kaum zurückhalten, während der Enkel der Verstorbenen sowie Freunde das Grab für seine Mutter ausheben. Foto: Gudrun Billowie

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wolmirstedt. - Zeit ihres Lebens habe sich Rita Röhrmann eine Erdbestattung gewünscht. „Bitte nicht verbrennen, hat sie immer gesagt“, zitiert Frank Röhrmann seine Mutter. Nun musste er sie zu Grabe tragen, hat ihr den Wunsch einer Erdbestattung erfüllt. Doch der Preis war hoch.