1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Zerbst
  6. >
  7. Kinderbetreuung: Grundschule An der Stadtmauer Zerbst: Keine Fördermittel für dringend notwendigen Hortausbau

KinderbetreuungGrundschule An der Stadtmauer Zerbst: Keine Fördermittel für dringend notwendigen Hortausbau

Zerbst braucht Hortplätze. Nach einigen gescheiterten Varianten sollte jetzt das Dachgeschoss der Grundschule „An der Stadtmauer“ ausgebaut werden. Doch nun gibt es Geldprobleme. Wie geht es jetzt weiter?

Von Thomas Kirchner 07.02.2024, 16:55
Das Dachgeschoss der Grundschule „An der Stadtmauer“ soll zum Hort ausgebaut werden. Doch die Fördermittel wurden versagt.
Das Dachgeschoss der Grundschule „An der Stadtmauer“ soll zum Hort ausgebaut werden. Doch die Fördermittel wurden versagt. Foto: Thomas Kirchner

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Zerbst - In Zerbst fehlen Hortplätze. Der Bedarf ist um ein Vielfaches höher als das Angebot – und das bereits seit mehreren Jahren. Mehrere Lösungen sind bisher an den Kosten gescheitert, sowohl der Umbau des Landkreisverwaltungsgebäudes am Fischmarkt als auch ein Neubau in der Jüdenstraße. Nun soll das Dachgeschoss in der Grundschule „An der Stadtmauer“ ausgebaut werden.