1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Zerbst
  6. >
  7. Kahlschlag in Walternienburg: Hundert Jahre alte Eiche in Zerbster Elbdorf gefällt

Kahlschlag in Walternienburg Hundert Jahre alte Eiche in Zerbster Elbdorf gefällt

In Walternienburg musste die ortsbildprägende Eiche gefällt werden. Ein Stück des Stammes verbleibt aber auf dem Gelände der Arche. Bedrohten Tierarten soll damit ein Lebensraum geboten werden.

Von Petra Wiese 02.03.2024, 08:00
Die alte Eiche am Walternienburger Kreuzdamm wurde am Donnerstag gefällt.
Die alte Eiche am Walternienburger Kreuzdamm wurde am Donnerstag gefällt. Foto: Petra Wiese

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Walternienburg. - Der Baum ist weg. Nur der Stumpen ist noch übrig an der Stelle, an der die große Eiche am Walternienburger Kreuzdamm stand. Der ortsbildprägende Baum musste weichen. Am letzten Tag des Februars rückte die Garten- und Landschaftsbau-Firma aus Stackelitz an. Von oben wurden Stück für Stück die Äste abgetragen. Am Ende fiel der breite Stamm. Während das Kleinholz abtransportiert wurde, bleibt das dicke Stammstück auf dem Gelände der Arche. Das ist eine Auflage vom Naturschutz.