Fußball

Knappe Niederlage gegen Hannover SC

Der VfB Germania Halberstadt testete am Sonnabenden gegen den Hannoverschen SC 1893. Trotz der knappen 1:2(0:0)- Niederlage war Trainer Benjamin Duda zufrieden.

Von Marco Heide 12.07.2021, 07:57
Stefan Korsch (rechts), hier im Testspiel gegen den Halleschen FC, musste sich mit Germania Halberstadt im Duell zwei Regionalligisten beim Hannoverschen SC knapp mit 1:2 geschlagen geben.
Stefan Korsch (rechts), hier im Testspiel gegen den Halleschen FC, musste sich mit Germania Halberstadt im Duell zwei Regionalligisten beim Hannoverschen SC knapp mit 1:2 geschlagen geben. Foto: Lukas Nitschke

Hannover/Halberstadt - Mit 1:2 (0:0) mussten sich der VfB Germania Halberstadt am Sonnabendnachmittag dem Hannoverschen SC geschlagen geben. Trotz der Niederlage beim Nord-Regionalligisten gefiel die Trainer Benjamin Duda, die Vorstellung seiner Mannschaft, teilte der Verein mit.

„Unser Trainer war sehr zufrieden mit dem kämpferischen Auftritt seiner Mannschaft, die 60 Minuten gut gegenhielt. In der zweiten Halbzeit gab es diverse Wechsel und Probespieler wurden getestet. Im Ergebnis ging das Spiel dann knapp verloren. Noch zwei Wochen Vorbereitung, um Abläufe zu verbessern. Männer, ihr macht das schon!“, schreibt der Verein auf seinem Facebook-Auftritt.

Die erste Halbzeit blieb noch torlos. Christopher Schultz erzielte dann in der 59. Minute die Führung für die Hannoveraner. Genau eine Viertelstunde später sorgten die Gastgeber durch Melvin Zimmermann per Eigentor für den Ausgleich. Zimmermann konnte seinen Fehler aber kurze Zeit später wieder ausbügeln. Er stellte in der 81. Spielminute mit seinem Tor zum 2:1 die Führung wieder her.

Die finale Testspilel vor dem Saisonstart stehen für Germania Halberstadt am kommenden Wochenende an. Am Freitag, 16. Juli, empfangen die Germanen um 18 Uhr den FC Rot-Weiß Erfurt. Der ehemalige langjährige Drittligist ist mittlerweile in der Oberliga Süd angekommen. Tags darauf spielen die Halberstädter bei der Sportwoche in Berßel – Gegner noch offen.

Am Sonntag, 25. Juli, geht es dann für die Halberstädter wieder um Punkte in der Regionalliga Nordost. Erster Gegner ist die zweite Mannschaft von Hertha BSC Berlin. Die Partie gegen die Hauptstädter beginnt 13.30 Uhr. Die neue Spielzeit beginnt für die Germania gleich mit einer englischen Woche. Am Mittwoch geht es für den VfB in den Alfred-Kunze-Sportpark. Dort geht es um 19 Uhr gegen die BSG Chemie Leipzig. Am Sonntag, 1. August, kommt dann der FSV Luckenwalde ins Friedensstadion.