EIL

Stadtoberliga

Nach rassistischen Äußerungen: Germania Olvenstedt II geht geschlossen vom Platz

Die Partie in der Fußball-Stadtoberliga Magdeburg zwischen dem MSC Preussen II und Germania Olvenstedt II ist wegen rassistischer Äußerungen abgebrochen worden. Die Germanen verließen in der 86. Minute geschlossen den Platz an der Bodestraße.

Von Daniel Hübner Aktualisiert: 04.10.2022, 16:32
Die Partie in der Fußball-Stadtoberliga Magdeburg zwischen dem MSC Preussen II und Germania Olvenstedt II ist wegen rassistischer Äußerungen abgebrochen worden.
Die Partie in der Fußball-Stadtoberliga Magdeburg zwischen dem MSC Preussen II und Germania Olvenstedt II ist wegen rassistischer Äußerungen abgebrochen worden. Symbolfoto: imago

Magdeburg - Beiden Seiten hat dieser Vorfall nicht gefallen, beiden Seiten tat er letztlich leid. Das Spiel in der Fußball-Stadtoberliga zwischen dem MSC Preussen II und Germania Olvenstedt II stand vor dem Anpfiff nicht im Verdacht, von rassistischen Äußeren begleitet zu werden. Beide Mannschaften zählen in ihrem Kader Akteure mit Migrationshintergrund. Trotzdem ist das Duell zwischen diesen Teams am vergangenen Sonnabend an der Bodestraße abgebrochen worden – eben wegen rassistischer Äußerungen. Mario Giesecke aus dem Trainerduo mit Viginijus Dapkus beim MSC II betont: „Wir sind kein rassistischer Verein, wir distanzieren uns komplett von Rassismus.“

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.