1. Startseite
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Magdeburg
  6. >
  7. Fußball: Worauf es beim FCM II aktuell in der schwierigen Phase ankommt

Fußball Worauf es beim FCM II aktuell in der schwierigen Phase ankommt

Die kriselnde Reserve des 1. FC Magdeburg empfängt Rudolstadt. Ibold äußert sich vor der Partie zu der derzeitigen Situation.

Von Yannik Sammert Aktualisiert: 02.03.2024, 14:14
Bennet Haffke (vorne links) ist wieder fit.
Bennet Haffke (vorne links) ist wieder fit. Foto: Eroll Popova

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Die U 23 des 1. FC Magdeburg befindet sich in ihrer bisher schwierigsten Lage. Erstmals blieb das Team seit seiner Gründung 2022 in drei Ligapartien in Folge sieglos. „Die Situation ist unzufriedenstellend“, geht Trainer Pascal Ibold auf die Durststrecke in der Oberliga Süd ein. Zehn Punkte Rückstand sind es auf den Aufstiegsrang eins. Ein Durchmarsch in die Regionalliga hat sich fast erledigt. Am Sonntag daheim gegen Einheit Rudolstadt (14 Uhr) möchte Blau-Weiß den Negativlauf unbedingt beenden.