Fußball

Lok kassiert verdiente Niederlage

Nach einem positiven Start in die Verbandsligasaison hat der 1. FC Lok Stendal sein erstes Heimspiel verloren.

Von Uwe Meyer 16.08.2022, 06:47
Nils Breda gelang es in dieser Aktion, Weißenfels Kapitän Sebastian Löbnitz zu überspielen.
Nils Breda gelang es in dieser Aktion, Weißenfels Kapitän Sebastian Löbnitz zu überspielen. Fotos: Uwe Meyer

Stendal - Gegen einen Mitfavoriten auf den Titel, SSC Weißenfels, hieß es am Ende 1:3. Der Erfolg der Gäste in dieser vom 19. Spieltag vorgezogenen Begegnung war hochverdient, hätte sogar noch höher ausfallen können, wobei die Gastgeber mit der letzten Aktion auch noch den Anschluss machen müssen. Doch Steven Schubert scheiterte am Gästetorwart vom Elfmeterpunkt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.