Barcelona (dpa) - Sebastian Vettel eröffnet für Ferrari die letzten Formel-1-Tests vor dem Grand-Prix-Auftakt. Der viermalige Weltmeister steigt nach Angaben der Scuderia am Mittwoch in den SF1000. Vettels Stallrivale Charles Leclerc soll danach auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya übernehmen.

Der 32-jährige Vettel ist dann für den kompletten Donnerastag wieder eingeplant, sein zehn Jahre jüngerer Teamkollege aus Monaco soll die dreitätigen Tests am Freitag beschließen.

Die Scuderia hat unterdessen den Grund für die Motorprobleme gefunden, die Vettel bei den ersten dreitägigen Tests in Spanien in der vergangenen Woche ausgebremst hatten. Es handelt sich demnach um ein Problem im Schmiersystem, wie bei einer Analyse in der Zentrale in Maranello festgestellt wurde. Es gebe keinen Grund zur Sorge, man arbeite bereits an einer Lösung. Der erste Grand Prix des Jahres findet am 15. März in Melbourne statt.

Rennställe

Vettel-Profil

Leclerc-Profil

Ferrari-Porträt

Testeinsätze Ferrari-Fahrer

Mercedes-Porträt

Zeitplan Testfahrten