Berlin (dpa) - Die US-Sängerin Ariana Grande (27) hat ihr Erfolgsalbum "Positions" am Freitag in einer Deluxe-Version mit fünf weiteren Songs herausgebracht.

Mit Grandes hellem Gesang, Trap-Beats und Synthie-Elementen fügen sich die neuen Lieder nahtlos in das Material ein, das bereits Ende Oktober 2020 erschienen war.

Einen Vorgeschmack auf die neuen Songs gab es vor einem Monat mit dem Remix der Single "34 + 35", bei dem sich Grande die Rapperinnen Doja Cat und Megan Thee Stallion zur Seite holte. Grande ist aktuell mit zwei Singles und dem Album in den Billboard-Top-Ten vertreten.

Das sechste Studiowerk der Sängerin war ihr drittes Nummer-eins-Album in den US-Charts in rund zwei Jahren. Mit der Single "Positions" hatte die Grammy-Gewinnerin ihren 20. Weltrekord aufgestellt: Sie ist nun die Künstlerin mit den meisten Liedern, die auf Platz eins der Billboard-Hot-100 debütierten - insgesamt fünf. Laut Guinness-Buch der Rekorde ist die Sängerin bisher die erste und einzige Künstlerin weltweit, der das gelungen ist.

© dpa-infocom, dpa:210219-99-508121/3

Ariana Grande auf Instagram

Artikel Guinness-Buch der Rekorde