Baden-Baden (dpa) - Mit ihrem neuen Album "MTV Unplugged" haben es die Seemanns-Rocker Santiano auf Anhieb an die Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts geschafft. Das teilte GfK Entertainment am Freitag in Baden-Baden mit.

Die Band aus Schleswig-Holstein sei mit zusammengerechnet 563 Wochen in den Charts die am häufigsten platzierte Band der vergangenen zehn Jahre. Auf Platz zwei schaffte es die Band The Cure mit "Curaetion 25 - Anniversary", nachdem elf Jahre lang kein Studioalbum mehr von ihnen erschienen war.

Ebenfalls neu ist Sänger und Songwriter Tim Bendzko mit "Filter" (Platz drei). Die Rapper Capital Bra & Samra ("Berlin lebt 2") fielen erneut - dieses Mal von Platz zwei auf Rang vier. Neu auf Platz fünf steht die Rockband Alter Bridge ("Walk The Sky"). Der Vorwochensieger und Kraftklub-Sänger Felix Kummer fiel mit "Kiox" auf Platz zehn.

Bei den Singles rappte sich Apache 207 mit "Wieso tust Du dir das an?" an die Spitze und sicherte sich zugleich mit "Roller" den dritten Platz. Vorwochengewinner Tones And I ("Dance Monkey") stieg ab auf Platz zwei, Capital Bra, Samra & Lea ("110") auf Rang vier. Neu auf Platz fünf sind Rin & Bausa mit "Keine Liebe".