Genthin (mla) l In den vergangenen Tagen liefen am Bismarck-Gymnasium nicht nur die Vorbereitungen für die Weihnachtskonzerte auf Hochtouren. Lehrer und Schüler bereiten auch den Tag der offenen Tür am Sonnabend, dem 14. Januar, vor. Interessierte Schüler der 4. und 6. Klassen sollen gemeinsam mit ihren Eltern an diesem Vormittag einen möglichst vielseitigen Eindruck vom Gymnasium bekommen.

Geplant ist die Präsentation der Unterrichtsfächer in den Fachräumen von Haus I und II, wo die Besucher natürlich auch mit Schülern und Lehrern der Schule ins Gespräch kommen können. In der Aula Haus I werden der Schulchor und die Tanzgruppe auftreten. Wer auch die anderen Räumlichkeiten sehen möchte, zum Beispiel die neue Aula in Haus III, hat die Möglichkeit, sich um 10.15 und 11.15 Uhr der Hausführung anzuschließen. Treffpunkt ist der untere Flur in Haus I.

20 Jahre Bismarck-Gymnasium sind vielleicht auch ein Anlass, sich die neue Schulchronik (1991 bis 2011) zuzulegen, von der noch einige Exemplare verkauft werden.

Am Tag der offenen Tür können aber auch die Unihockey-Mannschaften in der Jahn-Turnhalle angefeuert sowie mit dem Schulelternrat und dem Förderverein ins Gespräch gekommen werden.

Die Schüler der 12. Klasse und die französische Creperie versorgen die Besucher. Lehrer und Schüler freuen sich auf die Neuen, aber auch auf ehemalige Schüler, die wissen möchten, was sich an ihrer Schule verändert hat.