Die Kleinwusterwitzer Kinder wagen sich an ein Stück Weltliteratur: Vor dem Weihnachtsfest führten sie Charles Dickens Weihnachtsgeschichte auf.

Kleinwusterwitz (spö) l Mister Scrooge ist geläutert, aus einem alten hartherzigen Mann ist ein milder wohltätiger Greis geworden - diese Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens aus dem England des 19. Jahrhunderts erzählten Kleinwusterwitzer Kinder ihrem Publikum, darunter Eltern, Geschwistern und Großeltern.

Eine Kinderfassung des Klassikers der Weltliteratur hatte sich Tatjana Reinecke von einer Genthiner Buchhandlung besorgt, um sie dann Schritt für Schritt mit den Kindern einzustudieren. Requisiten wurden beschafft, das eine oder andere Kostümchen wurde mit Unterstützung der Muttis genäht. Schon im Sommer begannen die Proben für die weihnachtliche Aufführung, die die Feuerwehr Kleinwusterwitz der Öffentlichkeit präsentierte. Am Freitagnachmittag war dann große Premiere für das Stück im Dorfgemeinschaftshaus. Die Kleinwusterwitzer Kinder spielten mit großer Freude, ohne jegliche Berührungsängste.

Nach der Aufführung wurde schnell geräumt, so dass eine Kaffeetafel für das sich anschließende gemütliche Beisammensein stand.

Bilder