Anderen helfen, das ist ein prima Gefühl. Darin sind sich die Viertklässler der Grundschule Flechtingen einig. Sie betätigten sich sportlich, um für die gute Sache zu spenden, und trennten sich von eigenem Spielzeug.

Flechtingen l Nach der Umsetzung einer tollen Idee sind die Mädchen und Jungen der Klasse 4 der Grundschule Flechtingen gestern in die Ferien gestartet. Kürzlich konnten sie nämlich 207,40 Euro an Wladilena Engelbrecht, Teamleiterin im Frauenhaus des Landkreises Börde, übergeben.

Das Geld sammelten die Kinder im Kreis ihrer Familie aufgrund sportlichen Engagements. "In der Turnhalle liefen wir ganz viele Runden. Für jede gelaufene Runde wurde vorher mit den Eltern und anderen Familienangehörigen ein Geldbetrag vereinbart", berichtet Lehrerin Diana Herrmanns.

Im Unterricht gab das Thema Hilfsorganisationen den Anlass, sich zu überlegen, wie wichtig es ist, selbst zu helfen. Als Wladilena Engelbrecht der Klasse von den Aufgaben des Frauenhauses erzählt hatte, stand fest: Da wollen wir helfen. Fast alle Kinder machten beim Rundenlauf mit. Sportlehrerin Hella Schulze hatte große Mühe, alle Runden zu zählen und zu bestätigen. Besonders Janne Kloß ersprintete mit 125 Runden (!) einen schönen Spendenbeitrag, gefolgt von Erik Leube, der es immerhin noch auf 101 Runden brachte.

Zur Geldspende gab es noch einen Korb voller Spielsachen

Doch was eigentlich zählte, war nicht die Masse, sondern der Gemeinschaftssinn, etwas Gutes tun zu wollen. Und was ist das für eine Gefühl? "Es ist einfach ein tolles Gefühl, helfen zu können und etwas Gutes zu tun", riefen die Kinder begeistert aus.

"Ich bin beeindruckt, dass dabei eine solch tolle Summe herausgekommen ist", sagte Wladilena Engelbrecht bei der Übergabe. Und nicht nur der Spendenbetrag und ein Brief wurde ihr übergeben. Es gab auch noch einen ganzen Wäschekorb voller Geschenke für die Kinder im Frauenhaus, denn die haben es besonders schwer, waren sich die Flechtinger Grundschüler einig. Dafür hatten sie sich sogar von eigenem Spielzeug getrennt und es liebevoll verpackt.