Seit Donnerstag hat der Elbepark einen neuen Besitzer. Die Röther Grundstücks GmbH hat das Einkaufscenter gekauft, will den Elbepark aufwerten und bereits im Herbst 2012 einen eigenen Modepark eröffnen.

Hermsdorf l Im Herbst 2012 will der neue Besitzer des Elbeparks, der Modeunternehmer und Investor Michael Röther, eine Filiale des "Modeparks Röther" eröffnen.

Familienunternehmen 1972 in Schwäbisch Hall gegründet

Seit Mitte der 90er Jahre ist das 1972 in Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg) gegründete Familienunternehmen schrittweise expandiert und betreibt mittlerweile 22 Filialen des "Modeparks Röther" vor allem im süddeutschen Raum. 1400 Mitarbeiter sind bei "Röther" beschäftigt.

Die Modepark-Filiale im Elbepark soll sich laut Unternehmensangaben über eine Verkaufsfläche von knapp 8000 Quadratmetern erstrecken. Am Mittwoch erfolgte die offizielle Übergabe des Elbeparks vom bisherigen Management an die neuen Besitzer.

"Der Marken-Auftritt des Elbeparks soll komplett überarbeitet werden."

Der neue Eigentümer Michael Röther

Michael Röther weilte dazu persönlich in Hermsdorf und erklärte: "Wir wollen den Elbepark aufwerten und wenn möglich zu alter Stärke zurückführen. Ich bitte um Verständnis dafür, dass wir derzeit noch keine konkreten Details nennen können. Wir sind erst am Anfang. Auf jeden Fall sollen weitere Angebots-Sparten hinzu gewonnen werden. Im Moment arbeiten wir an einem Revitalisierungs- und Flächennutzungskonzept für den Elbepark. Der Markenauftritt soll komplett überarbeitet werden, um die Anziehungskraft und die Bedeutung des Elbeparks in der Region zu stärken."

Dazu beginnt das Bauteam von "Modepark Röther" zunächst mit einer umfassenden Renovierung der Außenfassade und der Modernisierung der Innenflächen. Die derzeitigen Mieter sollen laut Angaben des neuen Eigentümers bleiben. "Wir werden hier niemanden vertreiben", erklärte Michael Röther und ergänzte: "Weitere führende Unternehmen aus dem Einzelhandel und der Gastronomie sollen als neue Mieter gewonnen werden. Wir wünschen uns auch die Ansiedlung eines Elektronikfachmarktes oder von Spielzeug- oder Sportartikelhändlern. Mit der Eröffnung unseres eigenen Modeparks wollen wir selbst für mehr Attraktivität sorgen."

Die neuen Besitzer setzen auf den Standortvorteil des Elbeparks am Autobahnkreuz Magdeburg (A2 und A14). Jährlich besuchen etwa 500000 Kunden das Einkaufszentrums, dessen Gesamtgebäudefläche 60000 Quadratmeter groß ist und über eine Mietfläche von etwa 45000 Quadratmetern verfügt. Die neue Centermanagerin heißt Katharina Lempp.