Klötze. Manche Geldbörse in der Altmark wäre wohl deutlich leerer, wenn nicht Großunternehmen wie Fricopan angesiedelt wären. Gut 40 Prozent des Trinkwassers verbrauchen diese Firmen - und nur deshalb liegt der Trinkwasserpreis bei 1,17 Euro pro Kubikmeter.

Doch lange wird das nicht mehr so bleiben: Weniger Einwohner bedeuten auf lange Sicht, dass Wartungskosten stärker auf den Einzelnen umgelegt werden müssen. Wie die Lage beim Wasserverband Klötze derzeit aussieht und worauf sich die Altmärker sich angesichts des demografischen Wandels in Zukunft einstellen müssen, lesen Sie hier: Großkunden halten durch ihren Wasserverbrauch die Preise stabil.


Mehr zum demografischen Wandel in Sachsen-Anhalt lesen Sie im Volksstimme-Dossier "Das Land im Wandel".