Berlin/Osterburg (rfr) l Nach der Flut an der Elbe wurden schon einige Ehrungen an verdiente Helfer vergeben. Jetzt lud auch Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich 40 Vertreter von Bundeswehr, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Organisationen wie dem DRK, aber auch nicht organisierte Freiwillige nach Berlin ein, um öffentlich Danke zu sagen.

Osterburgs Stadtwehrleiter Sven Engel war einer der Geehrten, die laut Friedrich mit für die Solidargemeinschaft in Deutschland stehen und betonte trotz Flutschäden, dass man 2013 besser als beim 2002er Hochwasser aufgestellt gewesen wäre.

Sven Engel hatte sich Verdienste als Einsatzleiter des Bereiches, der von Werben bis Altenzaun reichte, erworben, legt aber wert darauf, die Einsatzmedaille "Fluthilfe 2013" stellvertretend für alle der bis zu 3000 Helfer an "seiner" Front entgegenzunehmen.